Über uns

Die Müllsammelboote werden in den Einsatz gebracht vom deutschen Umwelt-Startup

Das Ziel:

Den Kreislauf zu schließen

Die CollectiX Müllsammelboote
sind Teil des ganzheitlichen Ansatzes des deutschen Umwelt-Startups everwave.

everwave setzt sich für das Schließen des Müllkreislaufs ein: Neben den aktiven Müllsammelbooten werden außerdem stationäre, passive Flussplattformen eingesetzt. Beide Cleanup Technologien verhindern, dass Abfälle in die Ozeane gelangen. Um die Müllsituation besser zu verstehen, setzt das Startup eine Künstliche Intelligenz bei den Cleanup Missionen ein, um Müll sowohl zu detektieren als auch zu analysieren. Damit der Kreislauf auch geschlossen wird, wird an jedem Einsatzort der Müll durch umweltfreundliche Verfahren recycelt. Zusätzlich wird die Öffentlichkeit für die Umweltthematik sensibilisiert und Umweltbildung betrieben.

An der Seite von everwave:

Innovativer Maschinenbau und Künstliche Intelligenz

Berky GmbH

Mission Gewässerunterhaltung:
Die Berky GmbH baut seit Jahrzehnten Maschinen, die die Gewässerunterhaltung perfektionieren. Maschinen von Berky können alles aus dem Wasser herausholen, was dort nicht hineingehört. Zunächst waren es vor allem Kraut und Gewächse, wie z.B. Algen, die sich in den Bootsschrauben verfingen. In der Gewässerunterhaltung ist Berky schon lange international aktiv.
Durch die Initiative wird nun ein verstärkter Fokus auf Müllsammlung gesetzt.

Deutsches Institut für Künstliche Intelligenz

Mission intelligente Wissenschaft:
Das DFKI ist auf dem Gebiet innovativer Softwaretechnologien auf der Basis von Methoden der Künstlichen Intelligenz die führende wirtschaftsnahe Forschungseinrichtung Deutschlands. Es unterstützt die Initiative mit einer KI, die es ermöglicht Ansammlungen von Müll und sogar deren Zusammensetzung zu detektieren.
Die gesammelten Daten erlauben dann Rückschlüsse über die Menge, Art und Verursacher des Mülls.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

E-Mail: info@garbage-boat.com

Sie möchten mehr über die Organisation everwave erfahren, die das Müllsammelboot CollectiX betreibt?